Aller à l'en-tête Aller au menu principal Aller au contenu Aller au pied de page
Accueil - Recherche - Ouvrages - Rechtsweggarantie im vergleichenden Verwaltungsrecht / L'accès au juge en droit administratif comparé

Rechtsweggarantie im vergleichenden Verwaltungsrecht / L'accès au juge en droit administratif comparé

Rechtsweggarantie im vergleichenden Verwaltungsrecht / L'accès au juge en droit administratif comparé

Couverture de l'ouvrage Rechtsweggarantie im vergleichenden verwaktungsrecht
Auteur(s)
Layla Kristina JABER ,
Stefanie LÜER
Date de parution
06/2021
Éditeur
Springer
ISBN
978-3-662-62097-7
ISBN électronique
978366262097
Langue de la publication
Allemand
Nombre de pages
247
Résumé

Wechselseitige Einflüsse zwischen Rechtsordnungen am Beispiel des Zugangs zum Gericht gegen das Handeln der Exekutive im deutschen, französischen, europäischen und internationalen Recht – Influences mutuelles entre ordres juridiques à l’exemple du droit d’accès au juge contre les actes du pouvoir exécutif en droits allemand, français, européen et international

Dieses Buch befasst sich mit aktuellen Fragen des Zugangs zu nationalen und internationalen Gerichten im Verwaltungsrecht aus einem rechtsvergleichenden Blickwinkel. Der diesem Buch zugrundeliegende Ansatz ist das Zusammenführen der deutschen, französischen und unionsrechtlichen oder völkerrechtlichen Sicht auf ausgewählte Themenbereiche, in denen der Gerichtszugang gewissen Besonderheiten unterliegt. Dabei handelt es sich um den Zugang zum Gericht von Umweltschutzvereinigungen, in Asylrechtsstreitigkeiten, im Vergaberecht, von Beschäftigten und Vertragspartnern internationaler Organisationen und von Betroffenen außerhalb internationaler Organisationen.

Wissenschaftler und Praktiker arbeiten die wechselseitigen Einwirkungen heraus, und behandeln Top-Down-Prozesse, Bottom-Up-Prozesse und horizontale Prozesse in deutsch- und französischsprachigen Kapiteln. Abschließend wird aufgezeigt, ob und wie es zu einer Annäherung des deutschen, französischen, europäischen und internationalen Rechts kommen kann.